Totensonntag 2010 – 21.11.2010

Der Ewigkeitssonntag oder Totensonntag ist in der evangelischen Kirche in Deutschland ein Gedenktag für die Verstorbenen. Er ist der letzte Sonntag vor dem ersten Adventssonntag und damit der letzte Sonntag des Kirchenjahres.

Seit der Entwicklung des Kirchenjahres im Mittelalter wurden mit den letzten Sonntagen des Kirchenjahres liturgische Lesungen zu den Letzten Dingen verbunden. Während am drittletzten Sonntag das Thema “Tod” im Mittelpunkt steht, hat der vorletzte Sonntag die Thematik “(Jüngstes) Gericht” und der letzte “Ewiges Leben”. Traditionell thematisiert der letzte Sonntag im Kirchenjahr in besonderer Weise die Erwartung des Jüngsten Tages.

Der Totensonntag ist in allen deutschen Bundesländern besonders geschützt. Die Feiertagsgesetze aller Bundesländer außer Hamburg bestimmen den Totensonntag als Trauer- und Gedenktag oder als “stillen Tag” oder “stillen Feiertag”, für den besondere Einschränkungen gelten. Dazu gehören beispielsweise Verbote von Musikaufführungen in Gaststätten, zum Teil begrenzt auf bestimmte Stunden des Totensonntags. (Quelle: Wikipedia, Lizenz: CC-A/SA)

Ähnliche Themen:

  1. Buß und Bettag 2010 – 17.11.2010 / 16.11.2011
  2. Allerheiligen 2010 – 01.11.2010
  3. Christi Himmelfahrt 2010 – 13.05.2010
  4. Pfingstmontag 2010 – 24.05.2010
  5. Ostern 2010

Leave a Reply

*

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.