Wie wird man evangelischer Pfarrer?

Das Theologiestudium fordert die eigene Person und deren Einstellung zur Welt und zu Gott heraus. Es stellt Fragen und verändert diejenigen, die dieses Fach studieren.

Das wissenschaftliche Studium schafft zunächst eine ungewohnte Distanz zur Praxis des Glaubens. Dennoch kommt der eigene Glaube nicht zu kurz. Denn Theologie und die eigene Biographie sind eng miteinander verknüpft.

Theologie Studieren heißt nicht nur, sich mit Traditionen auseinander zu setzen, sondern auch neue, überraschende Einsichten gewinnen. Es heißt nicht nur, Texte zu lesen, sondern auch Menschen und deren Kon-Texte zu verstehen.

Auf Theologiestudierende wartet ein attraktiver und spannender Beruf, in dem unterschiedliche Begabungen zum Zuge kommen. Das Spektrum der Tätigkeiten ist vielfältig. Sie erfordern sowohl theologische wie auch personale und kommunikative Kompetenz

Quelle: http://www.ekd.de/theologiestudium/startseite_theologiestudium.html

Ähnliche Themen:

  1. Hamburger neuer Deutschland-Chef bei Radio Vatikan
  2. Ich liebe Jesus, meinen Herrn
  3. Aus meines Herzens Grunde

Leave a Reply

*

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.